Seit nunmehr 25 Jahren begegnen mir alljährlich Hunderte von Menschen, die unzufrieden sind mit ihrem täglichen Leben und manchmal bereits krank. Sie haben den Mut, aus der Achterbahnfahrt unserer Zeit auszubrechen, um in sich selbst hineinzuhören. Sie wollen Herz und Geist beleben und die Ursachen für ihr Unglücklichsein nicht mehr im Außen suchen, sondern ein neues Verständnis von der Welt und von sich selbst entwickeln. Mit der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, kommen sie zu mir. Hier suchen sie keine neuen Glaubensvorstellungen, sondern wollen neue Wege beschreiten, um Hemmungen und Hindernisse zu beseitigen, die ihre Lebens- und Liebeskraft behindern.

Stress macht dick und lässt uns altern. Dabei spielt gar keine Rolle, welcher Faktor diesen Stress auslöst. Egal ob die Ursachen körperlicher, psychischer oder familiärer Natur sind, oder ob wir uns beruflich ständig Sorgen machen. Auch der permanente Handykonsum stresst uns Menschen. Stress macht dick, indem sich die immer gleichen biochemischen Mechanismen in unserem Körper abspielen. Denn Stress löst das Freisetzen von bestimmten Hormonen aus. Das interessiert Dich näher? Dann lies hier mehr …

Viele Menschen stellen sich die Fragen: Was ist meine wahre Bestimmung? Und wie finde ich diese? Wie kann ich sie leben? Und wo? Mit wem kann ich diese Berufung verwirklichen? Von wem sollte ich mich womöglich trennen, um meiner wahren Bestimmung näher zu kommen? Viele gute Fragen, die allerdings einige Tücken in sich bergen. Hier kein Leitfaden, sondern Hinweise auf einen neuen Zugang zu diesem Thema…

Kindheitserfahrungen von Burnout-Patienten unterscheiden sich in entscheidenden Kriterien von jenen mit einer klassischen Depression. Depressive Menschen waren in der Regel Hilflosigkeitserfahrungen ausgesetzt. Ihre Leistungen wurden dabei  ignoriert und nicht anerkannt. Burnout-Patienten hingegen haben sich oft als kompetent und wirksam erlebt. Sie wurden dafür gelobt. Für diese Kompetenz haben sie gelernt, ihre eigenen Bedürfnisse zurückzustellen und auszublenden. Ein Unterscheidungsversuch und Selbsttest…

Depressionen zeigen sich in einem Niedergedrücktsein mit Antriebshemmung, gedrückter Stimmung, einengenden Gedanken, Unkonzentriertheit und einer Vielzahl von Körpersymptomen. Burnout dagegen ist das Symptom einer extrem schnellen Zeit gepaart mit einem ausgeprägten Leistungsdenken. Unter Burnout oder einer Erschöpfungsdepression (Ausgebranntsein) versteht man einen Zustand chronischer emotionaler, mentaler und physischer Erschöpfung. Diese ist die Folge von lang anhaltenden, emotional belastenden Situationen. Selbst in Ruhephasen findet man keine Ruhe mehr.
Warum gerade diese Zeiten besonders dazu beitragen

Seit Monaten folgt einer beängstigenden Corona-Schlagzeile die nächste. Ein eingeschränkter Lockdown ist verhängt. Für viele von uns ist das wirtschaftliche und / oder private Leben massiv eingeschränkt. Was wird aus mir wirtschaftlich, gesundheitlich, privat? Wie werde ich mit den noch unabsehbaren Folgen dieser Krise klar kommen? Wie soll ich umgehen mit all diesen Sorgen und Problemen? Und wie ruhig und dabei psychisch gesund bleiben? Hierzu ein paar Hinweise und Tipps wie wir psychisch gesund bleiben…

Manchmal halten Herausforderungen das Potential für Gesundheit und Resilienz – Erfahrungen für uns bereit. Dies geschieht oft unmerklich, so dass wir meist erst im Nachhinein spüren, was das Erlebte mit uns gemacht hat. So wie dieser Pilz, der – wenn man ihn nicht kennt – äußerst giftig ausschauen mag, aber ein essbarer und leckerer Perlpilz ist. Manch anderer kann sich sogar als Heilpilz herausstellen und unsere Gesundheit und Resilienz einleiten oder unterstützen. Wie kannst du nun das ‚Gute‘ von dem ‚Bösen‘, dem Krankheit bringenden unterscheiden? Hier ein kleiner Leitfaden der Vorsorge in Zeiten von Corona…

Es ist unglaublich spannend, welche neuen Erkenntnisse uns die Epigenetik in der letzten Zeit geliefert hat und noch immer liefert. Wir dürfen gespannt bleiben. Aber was ist Epigenetik eigentlich und was hat sie mit Kinesiologie, Hypnose und hypnosystemischen Interventionen in der Heilkunde und Psychotherapie zu tun?

Endlich ist es soweit: Alles fährt in den Urlaub oder zumindest raus aus der Stadt. Angeblich bleiben 60% der Deutschen in diesem besonderen Sommer in deutschsprachigen Gefilden. Vielleicht hast du dir wie ich diesmal eine voll ausgestattete Ferienwohnung gebucht, in der man sich so richtig gut selbst verpflegen kann? Guter Moment um sich vital und gesund zu verwöhnen, ohne die Bikini-Figur zu verunstalten. Aber was heißt schon gesund? Hier meine Tipps und Rezepte…

In diesem Artikel möchte ich Dich einladen, eine kleine Reise nach innen zu unternehmen. Und dafür schlage ich vor, dass Du Dir fünf Fragen stellst, wenn Du diesen Artikel gelesen hast. Beantworte diese am besten schriftlich. Die Antworten auf die Fragen, die Du am Ende dieses Artikels findest, werden Dir zeigen, was Dich diese Krise lehren kann. Sie zeigen Dir, was Du in Deiner Beziehung zu Dir selbst und zu anderen verändern kannst…