Beiträge

Trösten ist schwer

Was spendet uns Trost in Zeiten, in denen die Decke über unserem Kopf immer näher zu kommen scheint? Und was ist wichtig und baut uns auf, wenn Ängste fast die Luft zum atmen nehmen? Wer schwer erkrankt oder einen geliebten Menschen verliert, braucht Trost. Wer panisch im Angesicht einer befürchteten Zukunft erstarrt, braucht ebenso Trost und Zuwendung.

Worin findest du Trost? Und was macht dieser für dich aus? Findest du Trost in Musik, im Angeln, im Lesen guter Bücher oder der warmen Begegnung mit lieben Menschen? Trost scheint ein Urbedürfnis von uns allen zu sein.

Vielleicht kennst du das auch? Du bist länger super beschäftigt gewesen, viel mit anderen in Kontakt, hast vielleicht lange am Computer, an deiner Arbeit gesessen oder mit den Kindern getobt… und bist jetzt einfach gefühlt weit weg von dir selbst und deiner Mitte. Wie wieder zu sich kommen, sich zentrieren und spüren? Jede/r hat da wohl seine…