Beiträge

Die Corona-Krise fordert uns alle rund um den Erdball auf individuelle Art und Weise. Ich kann  mich nicht nicht zu den neuen Gegebenheiten verhalten. Die Corona-Krise wirft uns auf unser tieferes Selbst zurück. Sie fordert unser Urvertrauen und testet unseren Selbstwert. Haben wir uns in Bewusstseinsarbeit und Achtsamkeit trainiert, so können wir nun beobachten, wie tief wir bereits darin verwurzelt sind. Die neue Lebenssituation scheint für viele komplexer auch beengender als zuvor

Was Liebe oder gelingende Beziehungen für jeden einzelnen von uns sind, darüber sind viele Bücher geschrieben worden. In Beziehungen finden wir uns häufig mit Wünschen und Erwartungen konfrontiert, wie die / der andere mich behandeln soll, wie er / sie sein und aussehen soll. Und dies gilt nicht nur für die ersten Wochen und Monate…

Seit Jahrzehnten beschäftige ich mich mit Wegen zu einem glücklichen und gesunden Leben. Dabei habe ich mich u.a. mit Achtsamkeit, Buddhismus, Improvisationstheater und verschiedenen Strategien der Selbstverwirklichung beschäftigt und mich von ihnen berühren lassen – und tue es noch. Und doch bekommen Begriffe wie Flow, Achtsamkeit, Selbstwirksamkeit und Kreativität für mich immer mehr einen schalen Beigeschmack…

Heute möchte ich mich dem Thema zuwenden, was Selbstbestimmung bedeutet oder für dich bedeuten kann. Ich denke, jede Person wählt da ihre ganz persönliche Dosis Freiheit und Unabhängigkeit. Und das ist gut so. Aber wie bewusst ist dir eigentlich, was du gerade mit dir und aus deinem einzigartigen Leben machst? Wählen wir die