Was ist Kinesiologie ?

Sie umfasst eine ganzheitliche Diagnostik, die von mir mit anderen Untersuchungsmethoden kombiniert wird. Sie verfügt über vielseitige Maßnahmen aus der Komplementärmedizin und traditionellen chinesischen Medizin. Weiterhin kommen effektive Untersuchungs- und Behandlungsverfahren aus Psychotherapie, Coaching und Lernförderung in meiner Praxis zur Anwendung. Mit dem kinesiologischen Muskeltest, der Hypnose und anderen Verfahren ergründe ich unbewusste Ursachen Ihrer Beschwerden.

Die Kinesiologie ist nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, Ärzten, und Psychotherapeuten in der Lage, als Ergänzung und Unterstützung einer Behandlung beizutragen. Es laufen in verschiedenen Bereichen Studien, die derzeit noch nicht abgeschlossen sind, um ihre therapeutische Wirksamkeit wissenschaftlich zu belegen. Solange wird sie als alleiniges Diagnose- und Therapieverfahren im Sinne der Schulmedizin noch als ungeeignet eingestuft. 

Kinesiologie und ihre Vorteile

Kinesiologie geht auf den amerikanischen Arzt Dr. George Goodheart zurück und ist seit den 80er Jahren in Deutschland gut etabliert. Seither hat sie sich in zahlreiche Fachrichtungen ausgebreitet. In

  • Schulmedizin und Naturheilkunde
  • Psychotherapie und Coaching
  • Pädagogik und Lerntherapie
  • sowie im Management und Leistungssport

ist sie mittlerweile fester Bestandteil ganzheitlicher Behandlungen und Förderung. In allen diesen Bereichen bedient sie sich des manuellen Muskeltest. Dieser ermöglicht es dem Anwender, mehr als nur die körperliche und kognitive Ebene zu erreichen und positiv zu beeinflussen. Dadurch entsteht ein wirklich ganzheitliches Vorgehen, das den ganzen Menschen mit allen seinen Problemen und Ressourcen berücksichtigt. Auf diesen einzigartigen Mehrwert ist es zurückzuführen, dass sie weiter auf dem Vormarsch in integrative Ansätze ist.

Ich selbst nutze die Kinesiologie in vielerlei Hinsicht: Einerseits bietet sie mir zusätzlich wertvolle Hinweise auf unbewusste Blockaden und Einstellungen. Andererseits verfügt sie über eine Vielzahl von ganzheitlichen Interventionen. Diese kann ich einsetzen, um Ursachen zielgerichtet, in der richtigen Reihenfolge und individuell für jeden Klienten zu behandeln. Abschließend liegt ein weiterer sehr wichtiger Vorteil der Kinesiologie in den zahlreichen Übungen, Informationen und Erkenntnissen, die nach der Sitzung mitgegeben werden. Dadurch reduziert sich die Anzahl der Termine auf ein individuelles Minimum. Klienten werden auf diese Weise schnell unabhängig und gewinnen an Selbstwirksamkeit.

Schwerpunkte und Diagnosen

Mit Kinesiologie ist es sehr vorteilhaft an psychosomatischen Beschwerden sowie seelischen Krisen zu arbeiten. Hier einige Beispiele von Themen, bei der ich Besserung, Linderung oder Gesundung unterstützen konnte:

  • Angststörungen und Panikattacken
  • Schlafstörungen und Stresssymptome
  • Kontrollzwänge
  • Depressive Verstimmungen
  • Erschöpfung und Burnout
  • Unverträglichkeiten und Allergien
  • Autoimmunerkrankungen
  • Reizdarm
  • Kopf- oder Rückenschmerzen
  • Immunschwäche
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Nervliche Erkrankungen
  • Vergeblicher Kinderwunsch.